Sie befinden sich hier: Angebote >> Frühförderung >>
!Kurz und gut                              

Kinder lernen in ihren ersten Lebens-Jahren sehr viel.
Sie erlernen das Krabbeln.
Sie erlernen das Sprechen.
Doch manche Kinder haben große Probleme dabei.
Sie sind nicht dumm.
Sie lernen nur langsamer.
Die Früh-Förderung hilft diesen Kindern. 
Die Hilfe ist kostenlos.

 
Frühförderung

 

11_09_29_foto_12.jpg
11_09_29_foto_21.jpg
11_09_29_foto_3.jpg
11_09_29_foto_5.jpg
11_09_29_foto_6.jpg


Die ersten Lebensjahre sind für die Entwicklung Ihres Kindes sehr wichtig. Es wächst heran, sammelt Erfahrungen, lernt ständig dazu und entwickelt seine eigene Persönlichkeit, seine eigenen Fähigkeiten und Interessen.

 

Wenn Sie als Eltern selbst feststellen, dass sich ihr Kind anders entwickelt als andere Kinder oder wenn ein Arzt oder Fachkräfte im Kindergarten eine Entwicklungsverzögerung oder eine Behinderung Ihres Kindes vermuten, dann kann für Ihr Kind Frühförderung in Frage kommen.

 

Was ist Frühförderung?

• Die Frühförderung regt die Entwicklung Ihres Kindes an.

• Unsere Fachkräfte erkennen, welche Hilfen Ihr Kind benötigt.

• Unser Angebot wird nicht als Therapie wahrgenommen.

• Im gezielten Spiel kann Ihr Kind seine Fähigkeiten weiterentwickeln.

• Von großer Bedeutung ist uns auch die Stärkung der Selbsthilfe Ihrer Familie.

• Etwa die Hälfte unserer Einzel- und Gruppenangebote finden in unseren Räumlichkeiten statt. Wir fördern Ihr Kind und beraten Sie bei Bedarf auch bei Ihnen zu Hause.

 

Die Dauer der Förderzeit hängt von dem Fördebedarf Ihres Kindes ab. Manchmal sind einige Monate ausreichend. In der Regel geht eine Fördermaßnahme aber über ein Jahr und länger. Spätestens mit dem Eintritt in die Schule endet die Frühförderung.

 

Frühförderung ist für Sie kostenlos. Ihr Kind hat sogar einen Rechtsanspruch darauf, wenn in der interdisziplinären Eingangsdiagnostik ein Förderbedarf festgestellt wird. Die Entscheidung über den Antrag der Eltern auf Kostenübernahme trifft der Kreis Gütersloh.



Was bedeutet interdisziplinäre Frühförderung?

Unsere Frühförderung ist interdisziplinär. Das bedeutet, dass erfahrene Frühförderfachkräfte aus verschiedenen Berufen an der Diagnostik und Frühförderung beteiligt sind, um für Ihr Kind das passende Förderkonzept zu erstellen. Dies sichert Ihnen und Ihrem Kind eine ganzheitliche und wirksame Hilfe zu, denn jede Entwicklungsauffälligkeit oder Behinderungsart erfordert spezielle Förder- oder Behandlungsmethoden.

 

Bei uns arbeitet ein fachlich kompetentes Team von Frauen und Männern aus der Heilpädagogik, Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie. Zwei Kinderärztinen und zwei Psychologen beteiligen sich an der Diagnostik. Wir arbeiten mit niedergelassenen Ärzten, Kliniken, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden sowie Tageseinrichtungen für Kinder zusammen. Fortbildungen und regelmäßige Teambesprechungen tragen dazu bei, unseren hohen Qualitätsstandard sicherzustellen.

 

 

Facebook Youtube