Sie befinden sich hier: Aktuelles >>
2.900 Euro Erlös für die Lebenshilfe in Harsewinkel beim 4. Lions Golf Charity Turnier in Marienfeld erspielt

Die Präsidentin des Golf Clubs Marienfeld, Andrea Sonnabend, war überglücklich, am Ende eines tollen und sehr entspannten Golftages im Rahmen der vierten Auflage des „Lions Charity-Turniers“ verkünden zu dürfen, dass insgesamt 2.900 Euro für die Frühförderstelle der Lebenshilfe in Harsewinkel erspielt worden sind.


In den Räumlichkeiten der Frühförderstelle an der Hesselteicher Straße wird gerade ein neues Motorik-Zentrum aufgebaut, was sowohl in der Frühförderung als auch für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung vielfache Therapieansätze bietet. Der Großteil des neuen Therapieraumes mit einer Balkenkonstruktion ist soweit fertig.


Dank der Spende können wir jetzt noch einiges an Zubehör, wie z. B. ein Kletternetz kaufen und intensiv einsetzen“, freut sich Stephanie Borghoff als Bereichsleiterin der Frühförderung. Gerade das Kletternetz ist ein wahrer Tausendsassa in der Therapie, erklärt sie den Überbringern des Schecks Andrea Sonnabend für den Golfclub, ihrem Mann Dr. Wolfgang Sonnabend als Vertreter des Lions Clubs Gütersloh-Wiedenbrück sowie Dr. Gero Massenkeil als Vertreter des Golfclubs Gütersloh-Teutoburger Wald.


Der erste Vorsitzende der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh, Andreas Henke, bedankte sich für die großzügige Unterstützung und gab den Spendern einen kleinen Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe. Für außergewöhnliche Anschaffungen wie z. B. das Motorik-Zentrum ist die gemeinnützige Organisation für Menschen mit geistigen Einschränkungen auf Spenden angewiesen. Die Besucher waren beeindruckt und gingen mit dem guten Gefühl nach Hause, dass ihre Spende genau am richtigen Ort platziert worden ist.

Facebook Youtube